turbinas de viento

FAQ

Hier können Sie Antworten auf die meist gestellten Fragen bezüglich unserer Inspektionslösung finden. Sie benötigen noch weitere Informationen?

Vor Ort

Warum empfehlen Sie uns den Prozess der Rotorblattinspektion zu internalisieren?

Durch die Internalisierung unserer auf Drohnen basierenden Rotorblatt-Inspektionslösung senken Sie Ihre Kosten und erhöhen Ihre Flexibilität bei der Planung, da Sie jederzeit, flexibel und so oft sie es möchten inspizieren können.

Benötigen wir einen Drohnenpilotenschein, um unsere Windkraftanlagen zu inspizieren? Wie sieht es bei Solaranlagen aus?

Tatsächlich ist eine Schulung erforderlich, um ein UAV in Europa zu fliegen. In etwa 90% der Wind- und Solarparks dauert das Training jedoch lediglich einen Tag. Offizielle Quelle. Kontaktieren Sie uns hier, um herauszufinden, welche Schulungen für die Inspektion an Ihren Anlagenstandorten benötigt werden.

Wir verwalten verschiedene Arten von Windkraftanlagen. Ist Ihre Lösung mit allen Modellen kompatibel?

Ja, SkyVisor Wind passt seinen Flug automatisch an die Spezifikationen Ihrer Windkraftanlage an.

Müssen wir die Windkraftanlage anhalten, um Inspektionen durchzuführen?

Die WEA muss für die Inspektion aller drei Rotorblätter insgesamt ein Mal arretiert werden, für einen Zeitraum von nur 20 Minuten. Es muss weder die Rotorsperre betätigt werden, noch der Pitch der Rotorblätter verstellt werden.

Könnten wir dieselbe Drohne und Webanwendung verwenden, um sowohl unsere Solaranlagen als auch Windkraftanlagen zu inspizieren?

Absolut! Sofern Sie vorsehen, sowohl Solar- als auch Windkraftanlagen mit unserer SkyVisor Inspektionslösung zu inspizieren, genügt es, lediglich die Solardrohne zu erwerben, da in dieser sowohl ein thermischer als auch ein visueller Sensor verbaut sind. Darüber hinaus erfolgen die Inspektionsplanung sowie die Datenverarbeitung vor und nach den Inspektionen in ein und derselben Platform, sodass Sie alle Ihre Solar- und Winddaten an einem Ort gespeichert haben und sich nicht an unterschiedliche Systeme anpassen müssen.

Müssen wir die Drohne während der Inspektion steuern und die Bilder manuell aufnehmen?

Unsere Drohnen und der dazugehörige Remote Controller sind sehr einfach zu bedienen. Zudem erhalten Sie eine zusätzliche persönliche Schulung, um einen reibungslosen und angenehmen ersten Kontakt mit unserem Inspektionstool zu gewährleisten. Darüber hinaus müssen Sie die Drohne lediglich während der ersten Minuten der Inspektion steuern, um vier Schlüsselbilder aufzunehmen, und danach erfolgt der Flug inklusive Datenerfassung vollkommen automatisiert, ohne dass Sie diese steuern müssen. In der Zwischenzeit können Sie sich zurücklehnen, und erste Anmerkungen zu bereits entdeckten Defekten auf Ihrem Remote Controller notieren. Schauen Sie sich gerne unser Einführungsvideo an.

Kann eure Inspektionslösung in jedem Land angewendet werden?

Ja. SkyVisor kann überall auf der Welt für alle Arten von Windkraftanlagen verwendet werden. Heutzutage erleichtert die Gesetzgebung von UAVs die Verwendung von diesen im geschäftlichen Kontext erheblich. Zögern Sie nicht, uns hier zu kontaktieren, um mehr darüber zu erfahren.

Wie viele Inspektionen kann ich mit Ihrer Inspektionslösung pro Tag durchführen?

Unsere Kunden inspizieren durchschnittlich 12 Windkraftanlagen pro Tag, aber einige überschreiten diesen Wert auch an Sommertagen!

 

Webanwendung 💻

Wie greife ich auf meine Inspektionsergebnisse zu?

Sie können auf alle Inspektionsbilder direkt von der Online-Plattform app.skyvisor.io aus zugreifen, welche jederzeit von jedem beliebigen Webbrowser aus zugänglich ist.

Werden Schäden automatisch annotiert?

Absolut! Unsere Deep-Learning-Algorithmen unterstützen Sie beim Annotationsprozess, damit Sie so schnell und präzise wie möglich annotieren können.

Kann ich meine Inspektionen und Analyseergebnisse mit anderen teilen?

Ja, es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Daten zu teilen. Laden Sie zum Beispiel einfach Ihre Kollegen oder Kooperationspartner auf die Plattform ein. Alternativ können Sie auch den resultierenden Inspektionsbericht, welcher auf Knopfdruck in unserer Plattform generiert werden kann, weiterleiten.

Kann ich die Kennzeichnung und Berichterstattung der Schäden anpassen?

Selbstverständlich können Sie all diese an Ihre Unternehmensvoraussetzungen anpassen.

Wer kümmert sich nach der Inspektion um die Analyse der Bilder?

Sie können die Bilder entweder selbst auf unserer Plattform mit Unterstützung unserer KI analysieren, oder wir können die Bildanalyse für Sie übernehmen, wenn Sie dies vorziehen oder die Zeit knapp wird. Wir passen uns an Ihre Entscheidung an.

Können wir unsere eigenen Bilder in SkyVisor Wind importieren?

Ja, es können eigene Bilder in unsere SkyVisor Webanwendung importiert werden. Unser Ziel ist es, Ihnen ein erstklassiges Tool zur Nachverfolgung der Schadensentwicklung zur Verfügung zu stellen – und nicht zuletzt deswegen können wir jede Art von Bildquellen für Sie integrieren. Kontaktieren Sie uns gerne um weitere Informationen zu erhalten.

 
Sie haben noch offene Fragen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!